1/10

Vanilleeis für die Menschen dazwischen

Das Projekt „Vanilleeis für die Menschen dazwischen“ baut auf der Frage auf, inwiefern unsere eigene Imagination - basierend auf visuellen Eindrücken - unser Denken und Handeln beeinflusst. In Form eines fiktiven Buchcovers liessen wir 50 Künstler, Musiker und Kulturschaffende am Experiment teilnehmen. Es entstanden mehrere Spuren von Musik, Bild bis hin zu Text. Als Regisseure spannten wir in der Schaltzentrale und Schnittstelle aller beteiligten Medien die Fäden und versuchten die entstehende Geschichte zu formen.

Für die Ausstellung „Zufall und Berechnung“ in der Perla Mode Zürich entstand eine audiovisuelle Installation „Vanilleeis für Perla“, die diese Schaltzentrale symbolisiert. In den kommenden Monaten entsteht dazu die Publikation zu „Vanilleeis für die Menschen dazwischen.“


In Zusammenarbeit mit Dario Mutter

Entstanden 2012 im Modul Experimentelle Gestaltung

Mentoriert von Alex Hanimann und Viola Zimmermann

Boy_1.html
Boy_1.html
Vanille_1.html

Projekt

EPO_Text.html
Bunuel_Text.html
Romy Strasser
Visuelle KommunikationAbout.htmlAbout.htmlAbout.htmlshapeimage_7_link_0shapeimage_7_link_1